Lippe Wissen und Wirtschaft
 

Lippe inside - Starker Standort

Raum für weiteres Wachstum

Neubau in Detmold umfasst 280 Arbeitsplätze und ein hochmodernes Konferenzzentrum

Die Ecclesia Gruppe hat den größten Erweiterungsbau in ihrer 70- jährigen Unternehmensgeschichte in Betrieb genommen. Am Hauptstandort des umsatzstärksten deutschen Versicherungsmaklers für Unternehmen und Institutionen durchschnitten CEO Jochen Körner und Jörg-Uwe Goldbeck als Chef des bauausführenden Unternehmens Goldbeck das Einweihungsband.

Insgesamt stellte die Ecclesia Gruppe für den Neubau einschließlich Innenarchitektur und Ausstattung sowie Konferenz-, Medientechnik und IT ein Budget von 28,7 Millionen Euro zur Verfügung. Für die Unternehmensgruppe bilde die Infrastruktur des Neubaus einen wesentlichen Grundpfeiler, um auch in Zukunft den Auftrag des Versicherungsmaklers ausführen zu können, das Vermögen der Kunden bestmöglich zu schützen, betonte Jochen Körner.

Gruppenweit arbeiten mittlerweile mehr als 2.300 Menschen für die Ecclesia, darunter rund 860 in Detmold. Der neu gewonnene Platz werde dringend benötigt. Das Konferenzzentrum hält Räumlichkeiten vor, die für Tagungen in unterschiedlichen Größen flexibel nutzbar sind. Sie verfügen über die modernste Konferenztechnik für Präsenzveranstaltungen sowie für virtuelle Zusammenkünfte und für die Produktion von Webinaren. Etwa 30 Prozent der neuen Büroflächen sind als kommunikationsfördernde „Open Space“-Bereiche angelegt, in denen Mitarbeitende aus unterschiedlichen Bereichen gemeinsam an Projekten arbeiten können.

Insgesamt umfasst der Neubau rund 8.200 Quadratmeter Fläche. Eine ressourcenschonende und nachhaltige Bauweise war für den Bauherrn und das ausführende Unternehmen von besonderer Bedeutung. Auf dem Dach ist – wie auf den übrigen Ecclesia-Gebäuden auch – eine Photovoltaikanlage installiert. Darüber hinaus benötigter Strom und Heizenergie sind CO2-neutral. Die Ecclesia Gruppe nimmt damit eine Vorreiterrolle in Detmold ein.

Zur Ecclesia Gruppe gehören unter anderem führende Makler für Industrie und Gewerbe, Logistik, Kreditversicherung/Finanzierung, Gesundheitswesen, Sozialwirtschaft, Kirche sowie Assekuradeure und ein Rückversicherungsmakler. Die Bandbreite der Kundenbeziehungen reicht vom börsennotierten Großkonzern über den Mittelstand bis zu Großkliniken und kirchlichen Institutionen.

   

Die aktuelle Ausgabe zum Durchblättern