Lippe Wissen und Wirtschaft
 

OWL und mehr

Innovative Geschäftsideen ausgezeichnet

Als absolut beste Idee befand die Wettbewerbsjury die Entwicklung eines nachhaltigen Reiserucksacks, in dem Kleidungsstücke wie in einem mobilen Schrank geordnet bleiben. Dafür erhielt das Mindener Start-up LiWave als Gesamt-Sieger ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro.

Der Preis in der Kategorie „Hightech und Forschung“ ging an assemblean (Paderborn) für eine Software, mit der Maschinen und Anlagen dezentral gesteuert werden können. In der Kategorie „Industrie, Handwerk und Dienstleistungen“ überzeugte Cellgo aus Paderborn die Jury mit einem robotergestützten modularen Behältersystem, mit dem Unternehmen ihre Lagerlogistik platzsparend optimieren können. Steets wurde mit dem Preis in der Kategorie „Zukunft und Gesellschaft“ ausgezeichnet. Das Paderborner Team hat eine intelligente Halterung entwickelt, die Gehstützen vor dem Umfallen bewahrt und damit eine sichere Mobilität gewährleistet. Die Gewinner in den drei Kategorien erhielten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro. Insgesamt hatten sich 90 Gründerteams an der diesjährigen Wettbewerbsrunde beteiligt, von denen 41 einen Businessplan eingereicht haben.

Startklar OWL ist eine regelmäßig durchgeführte Gemeinschaftsaktion von der OstwestfalenLippe GmbH, Hochschulen, Wirtschaftsfördereinrichtungen und weiteren Organisationen der Region. Die IHK Lippe ist Partner sowie Sponsor der Wettbewerbe.

   

Die aktuelle Ausgabe zum Durchblättern