Lippe Wissen und Wirtschaft
 

IHK-Praxis

Aktuelle DIHK-Stellungnahmen

Die IHKs vertreten die Gesamtinteressen der Wirtschaft ihrer jeweiligen Regionen. Auf Bundesebene bündelt der DIHK die Meinungen und gibt regelmäßig Stellungnahmen zu aktuellen Rechtssetzungsverfahren ab.

Erweiterung der Ökodesign-Verordnung

Im Rahmen der EU-Konsultation fordert der DIHK unter anderem, dass die künftigen Vorgaben zu Langlebigkeit, Reparaturfreundlichkeit und Recyclingfähigkeit den Unternehmen genügend Freiraum bei der Produktentwicklung einräumen müssten. Der neue digitale Produktpass sollte mit möglichst geringem bürokratischem Aufwand einhergehen und praktikabel umsetzbar sein.

Änderung der Industrie-Emissionsrichtlinie (IED)

Der DIHK empfiehlt, insbesondere die vorgeschlagenen Anforderungen an Emissionsgrenzwerte, Energieeffizienz sowie Umwelt- und Chemikalienmanagement zu überarbeiten. Zudem sollten auch in der IE-Richtlinie Regelungen zur Beschleunigung der Genehmigungsverfahren aufgenommen werden.

Weitere aktuelle Stellungnahmen

- Wind-an-Land-Gesetz

- Zweites Gesetz zur Änderung des Brennstoffemissionshandelsgesetzes

- Kriterien für die Erzeugung von erneuerbarer Wasserstoff

- EU-Gasmarkt und Wasserstoffpaket

- Energiekostendämpfungsprogramm

- Ersatzkraftwerkebereithaltungsgesetz

- LNG-Beschleunigungsgesetz

- Energiesicherungsgesetz

- EEG-Novelle: „Osterpaket“

 

   

Die aktuelle Ausgabe zum Durchblättern