Lippe Wissen und Wirtschaft
 

IHK-Inside

Im Zeichen dramatischer Herausforderungen!

Am 7. September traffen sich die Mitglieder der IHK-Vollversammlung zu ihrer Herbst-Sitzung, diesmal zu Gast in der Technischen Hochschule OWL am Standort Lemgo. Auf der Agenda stand auch eine Diskussion über die dramatischen Herausforderungen für den Wirtschaftsstandort Lippe.

Die lippische Wirtschaft war defintiv schon mal in ruhigeren Fahrwassern unterwegs, die offene Aussprache zur konjunkturellen Situation in Lippe unter den Mitgliedern der Vollversammlung verdeutlichte die dramatischen Herausforderungen und Probleme unserer Wirtschaft - durch alle Sektoren und Branchen hinweg.

Die Fragen der Energiesicherheit und Energiebezahlbarkeit standen dabei im Fokus.

Die Mitglieder der IHK-Vollversammlung kamen diesmal zur Sitzung im Audimax der Technischen Hochschule OWL (TH OWL) in Lemgo zusammen. Nach einer Führung durch den neu entstehenden InnovationSpin tauschte man sich noch mit Prof. Dr. Jürgen Krahl, Präsident der TH OWL, über den Transfer zwischen Wirtschaft und Wissenschaft aus. Außerdem stellte Krahl die unterschiedlichen Schwerpunkte der TH-Arbeit vor und unterstrich die Möglichkeiten einer konstruktiven und praxisorientierten Verzahnung von lippischer Wirtschaft mit lippischer Wissenschaft.

Weitere Themen auf der Agenda waren die IHK-Finanzen. Zudem informierten sich die Vollversammlungsmitglieder über den aktuellen Stand des Cyberangriffs auf die IHK-Organsiation. Auch hier wurde deutlich, dass das Thema Cybersicherheit von immenser Bedeutung für die heimische Wirtschaft ist!

Abschließend stand die kommende Wahl zur neuen IHK-Vollversammlung noch im Blickpunkt. Näheres zu diesem Thema findet sich auch auf der IHK-Homepage.

   

Die aktuelle Ausgabe zum Durchblättern