Lippe Wissen und Wirtschaft, Ausgabe 1/2022DruckenZurück


IHK-Praxis

Meldepflicht für Abwärme verschoben

Energieeffizienzgesetz in Kraft

Das Energieeffizienzgesetz ist Mitte November 2023 in Kraft getreten. Mit dem EnEfG werden wesentliche Anforderungen der europäischen Energieeffizienz-Richtlinie national umgesetzt. Das BAFA hat erste Merkblätter für Unternehmen veröffentlicht.

Unternehmen mit einem jährlichen Endenergieverbrauch von mehr als 7,5 Gigawattstunden (GWh) müssen innerhalb von 20 Monaten nach Inkrafttreten des Gesetzes ein Energie- oder Umweltmanagementsystem eingerichtet haben. Bei einem jährlichen Endenergieverbrauch zwischen 2,5 und 7,5 GWh müssen sie alle vier Jahre ein Energieaudit durchführen lassen.

Zudem müssen die betroffenen Unternehmen Angaben zu den Abwärmemengen machen und der Bundesstelle für Energieeffizienz erstmals zum 1. Januar 2024 übermitteln. Da die entsprechende Plattform noch nicht eingerichtet ist, startet die Meldepflicht sechs Monate später.

Weitere Infos unter: www.ihk.de/lippe-detmold/.../bundesrat-energieeffizienzgesetz-kann-in-kraft-treten-5780962